Kindergebärden - SEHEN, was das Kind denkt

Workshop

für Eltern, Erzieher*innen, Tagespflegeeltern

 

Wir begleiten unsere Sprache im Alltag mit unseren Kindern häufig mit Handzeichen.

Wir winken z.B. jemanden zum Abschied zu, zeigen mit den Händen, wie groß oder klein ein Mensch

ist oder wir halten eine Hand an das Ohr, um „horch mal“ zu verdeutlichen.

Sobald Kleinkinder verstanden haben, daß diese Handzeichen und

bestimmte Situationen bzw. Worte zusammengehören, beginnen auch sie diese zu

nutzen. Bevor die Kinder sich sprachlich (gut) mitteilen können, können wir so

SEHEN, was sie denken. Doch welche Handzeichen nehmen Sie, wenn Sie z.B.

Lebensmittel, Kleidung, Spiel- und Fahrzeuge, Farben, Feste oder

Familienmitglieder verdeutlichen möchten?

Kindergebärden bieten Ihnen die Möglichkeit diese Dinge mit den Händen zu veranschaulichen.

Birgit Butz  –  Autorin von vier Büchern zum Thema – zeigt Ihnen eine Vielzahl von

Kindergebärden für die o.g. Dinge und wie Sie diese spielerisch mit Liedern,

Fingerspielen und beim Betrachten von Büchern nutzen können.

 

Dieses Seminar findet ohne Kinder statt.

 

Verschaffen Sie sich bereits jetzt einen Eindruck von der Welt der Kindergebärden auf der Webseite

der Dozentin: www.sprechende-haende.de

 

Termin:     bitte im Büro erfragen

Uhrzeit:     10.00-14.00 Uhr

 

 

 

Gebühr: 35,00 €

Raum: grün

Leitung: Birgit Butz